Sonntag, 15. April 2018

SPOTS4ADVENTURES #142 - Sierra Nevada – USA - Backcountry Freeskiing

Wir freuen uns, weiterführende Informationen zu der Geschichte "The Sierra Giant“, die in der diesjährigen Ausgabe von „BACKLINE Backcountry Freeskiing Photo & Story Magazine“ publiziert wurde, hier zu präsentieren: In der Sierra Nevada in Kalifornien findet man einige der längsten Abfahrten der USA. Einer der beliebtesten Berge mit den begehrtesten Abfahrten ist ohne Zweifel der Mount Whitney mit seinen 4.421 Metern. Aber es gibt noch andere Gipfel aus der Reihe der sogenannten „14er“ (so genannt wegen ihrer Höhe über 14.000 Fuß/4.267 Meter), die von den erfahreneren Skitourengehern sehr geschätzt werden. Einer der Stars in der Sierra Nevada ist der Mount Williamson und seine selten mit Ski befahrene Nordseite mit dem Giant Steps Couloir. Der 4.383 Meter hohe Berg ist der einzige in der gesamten Bergkette, der völlig allein steht, in der Wüste des Owens Valley ohne direkte Bergnachbarn.  
We are happy to be able to offer you more information about the story "The Sierra Giant“, published in the current issue of “BACKLINE Backcountry Freeskiing Photo & Story Magazine“: The Sierra Nevada Mountains in California are home to some of the biggest ski descents in the continental United States. And Mount Whitney, standing the tallest at 4,421 meters, is – without a doubt – one of the most desired mountains and runs. But there are other 14ers in the range that are even more valued by the seasoned ski mountaineer. Mount Williamson and its rarely skied north face with the Giant Steps couloir is one of the stars of the Sierra. At 4,267 meters (14,380 feet), this is the only 14er in the range that is not guarded by other mountains, taking you right into the desert of the Owens Valley some 4,383 meters below. 




Veröffentlichungen / publications:

SPOTS4ADVENTURES #141 - Silvretta Montafon – Austria - Backcountry Freeskiing


Wir freuen uns, weiterführende Informationen zu der Geschichte "Between Seasons“, die in der diesjährigen Ausgabe von „BACKLINE Backcountry Freeskiing Photo & Story Magazine“ publiziert wurde, hier zu präsentieren: Übergangszeit – die Zeit im Jahr, in der oft zu viel Schnee zum Bergsteigen oder Klettern liegt, die weiße Pracht allerdings in den Bayerischen Alpen auch nicht (mehr) zum Pisteln oder Skitourengehen reicht. Auch in dieser Wintersaison sah es ganz nach einem frühzeitigen Einlagern der Wintersportgeräte aus. Also, Ende März: Tausch der Telemark-Ski gegen Mountainbike und los ging´s! Innerlich mit etwas Wehmut verbunden, nachdem der Winter 2016/2017 spät begann und früh beendet schien. Ja, oft beschert Frau Holle uns im April oder Mai nochmal ein kurzes Schneeintermezzo, was jedoch „nur“ für Verkehrschaos, nicht aber für eine Aufrechterhaltungdes Skibetriebs reicht.  

We are happy to be able to offer you more information about the story "Between Seasons“, published in the current issue of “BACKLINE Backcountry Freeskiing Photo & Story Magazine“: Between seasons in the Bavarian Alps – the time of year that often sees too much snow to go hiking or climbing, but not enough to go skiing or ski touring. Last winter, it also looked like we had to put away our ski gear prematurely. It’s late March: We traded the telemark skis for the mountain bike, and off we went. We weren’t too happy, because the cold season had a late start and ended way too soon. But sometimes, winter chooses to return for a few days in April or May, which only results in traffi chaos, but not in the re-opening of the ski resorts. 






Veröffentlichungen / publications:

Donnerstag, 5. April 2018

SPOTS4ADVENTURES #140 - Vanoise – France - Backcountry Freeskiing

Wir freuen uns, weiterführende Informationen zu der Geschichte "Wilderness, right on our Doorstep“, die in der diesjährigen Ausgabe von „BACKLINE Backcountry Freeskiing Photo & Story Magazine“ publiziert wurde, hier zu präsentieren: Der Wecker klingelt um 7 Uhr. Zeit, sich auf den Weg zu machen, um das hintere Ende dieses riesigen Tales namens Les Avals zu erkunden.Dieses Abenteuer schwirrt mir schon lange im Kopf herum, aber ungünstige Schneeverhältnisse, Lawinengefahr oder andere Verpflichtungen hielten mich bisher immer davon ab. Und das, obwohl das Tal direkt an das Skigebiet von Courchevel grenzt und deswegen leicht zu erreichen ist. Die örtlichen Führer lieben Les Avals. Es ist ein fantastischer Spielplatz für sie und ihre Kunden, direkt vor der Haustür des luxuriösen Savoyer Pisteneldorados. Wir wollen dessen vorhandene Infrastruktur nutzen, um den Transport unserer Ausrüstung und Verpflegung für mehrere Tage zu erleichtern und dann die weniger bekannten, wilderen und steileren Bereiche des Tales zu erforschen. We are happy to be able to offer you more information about the story "Wilderness, right on our Doorstep“, published in the current issue of “BACKLINE Backcountry Freeskiing Photo & Story Magazine“: The alarm goes off at 7 am. It’s our last day, and it’s time to venture out and explore the far end of this vast valley called Les Avals. This project has been on the back of my mind for several years but unfavorable snow conditions, high avalanche danger or other obligations kept me from coming here earlier even though the valley is bordering the Courchevel ski resort and thus easily accessible. The local guides love Les Avals. It’s a fantastic playground for them and their clients, just on the doorstep of the luxurious Savoyard resort. Our objective was to make use of the easy accessibility to transport our gear and supplies for several days and then explore the less-known, much wilder and steeper higher parts of the valley. 



Veröffentlichungen / publications:

SPOTS4ADVENTURES #139 - Chilliwack Mountains – USA - Backcountry Freeskiing

Wir freuen uns, weiterführende Informationen zu der Geschichte "Just like Lions“, die in der diesjährigen Ausgabe von „BACKLINE Backcountry Freeskiing Photo & Story Magazine“ publiziert wurde, hier zu präsentieren: „Da musst Du hin“, hieß es. Jahre danach baumelte ich über den Depot Falls. Während mein Schicksal an einem Baum hing, verstand ich es und war von dem donnernden Schmelzwasser,das 300 Meter tiefer – weit genug, um fast irreal zu wirken – auf den bewaldeten Talboden traf, fasziniert. Das Donnern erinnerte mich an das Gebrüll eines Löwen, das über die Serengeti hallt. Ohne etwas zu fordern, aber dennoch so mächtig, dass jede Kreatur, groß oder klein,sofort wusste, wer hier König ist. Die Depot Falls sind das Gebrüll der Chilliwack Mountains. Ich hatte nicht um Erlaubnis gefragt. Hierher zu kommen, war meine Entscheidung, ohne Rücksicht auf Verluste. Wie eine Gazelle, die sich beim Grasen in Sicherheit wähnt, dass das Raubtier hoffentlich sattgefressen ist, doch das kann sich in Sekundenschnelle ändern.  

We are happy to be able to offer you more information about the story "Just like Lions“, published in the current issue of “BACKLINE Backcountry Freeskiing Photo & Story Magazine“: “Go there,” I was told. Years after this suggestion I dangled above Depot Falls. With my fate entrusted to a branch, I understood and quickly became mesmerized by the thunderous rumble of glacier melt that poured 300 meters to the forested valley floor, so distant and insignificant as to be a diorama. Her power reminded me of the lion and how his roar echoed across the Serengeti. It didn’t beseech, but demanded each and every creature, big and small, to recognize who is king. Similarly, Depot Falls is the Chilliwack Mountains roar. She gave no permission; to come to her was a patent disregard for her dominance, much like a gazelle who grazed at the haunches of a pride whose appetites happened to be satiated at the moment, but could change in an instant.



Veröffentlichungen / publications: